BusinessPartner PBS

Paperworld präsentiert "Stilwelten 2015/16"

  • 11.09.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Das Stilbüro bora.herke.palmisano hat im Auftrag der Paperworld die aktuellen Entwicklungen in Design, Mode, Architektur und Kunst aufgegriffen und gezielt auf die PBS-Produktwelt adaptiert.

„Emotional Path“, einer von drei Stilwelten, die die kommende Saison bestimmen könnten. (Bild: Messe Frankfurt)
„Emotional Path“, einer von drei Stilwelten, die die kommende Saison bestimmen könnten. (Bild: Messe Frankfurt)

„Emotional Path“, „Expressive Way“ und „Classic Road“, so heißen die drei Stilwelten für die kommende Saison – die auf der Paperworld im kommenden Jahr im Areal der Trendschau vorgestellt werden. Die Trendaussage für die Saison 2015/16 fasst Claudia Herke, Designerin vom Stilbüro zusammen: „Es sollen neue Wege entdeckt werden. Die Suche nach Veränderung treibt uns an.“ Das spiegelt sich in den Trends der kommenden Saison ganz deutlich wider. Emotional und individuell rücken die Geschichten hinter den Produkten noch enger als bisher ins Blickfeld. Der Fokus liegt auf drei Stilwelten, die vielfältige und bisweilen gegensätzliche Aspekte zu einem neuen Look verbinden. Diese lassen sich am besten mit den Wortpaaren sensibel und modern, expressiv und innovativ, klassisch und informell beschreiben:

„Emotional Path“: Hier wird ein feiner, fragiler Stil mit technologischer, experimenteller Designsprache verbunden. Es entsteht ein moderner Look mit klaren Linien, der durch spielerische Akzente aufgelockert wird.

„Expressive Way“: Seinen Ausgangspunkt findet dieser Trend in der Malerei. Die Designs überraschen mit kräftigen Farben und einer Perfektion in Materialien und Verarbeitung.

In „Classic Road“ erkennt man den klassischen englischen Herrenclub ohne Schnörkel, aber mit viel Dynamik. Der einfache Aktenordner wird durch sein Nadelstreifendekor zu einem Designobjekt im Büroschrank. Passend dazu sind Schreibutensilien mit vertikalen Falten und Reliefs versehen.

 

Auf der Paperworld, vom 31. Januar bis 3. Februar 2015, setzen die Designer vom Stilbüro bora.herke.palmisano die drei Stilwelten in der Trendschau (Halle 6.1 Stand C90) um und präsentieren Produkte der Paperworld Aussteller innerhalb des jeweiligen Trends. Während der Paperworld führen die Experten vom Stilbüro täglich jeweils um 11 und 15 Uhr durch die Trendschau und erklären in einem Vortrag die Wirkung und Umsetzung der Trendthemen.

Kontakt: www.paperworld.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter