BusinessPartner PBS

Uebing bleibt im FMI-Vorstand aktiv

Der Fachverband Metallwaren- und verwandte Industrien (FMI) e.V. mit Sitz in Düsseldorf hat auf seiner Mitgliederversammlung am 6. November 2014 in Düsseldorf den amtierenden Vorstand im Amt bestätigt.

Als Vorsitzender wiedergewählt wurde Kurt Berkenhoff (Kussmann & Berkenhoff, Bergisch Gladbach), der gleichzeitig die Fachabteilung Industrieschilder im FMI repräsentiert. Die Interessen der Drehteile-Industrie vertritt im FMI-Vorstand Willi Gaule (Räuchle, Dietenheim). Ebenfalls wiedergewählt wurde Thomas Uebing (Durable Hunke & Jochheim, Iserlohn), der die Markenfirmen der PBS-Industrie repräsentiert.

Der FMI vertritt die Interessen von 250 mittelständischen Industriebetrieben ganz unterschiedlicher Branchen der Konsumgüter- und der Zuliefer-Industrie für Automobil- und Maschinenbau. Die ordentlichen Mitgliederversammlungen finden alle drei Jahre statt.

Kontakt: www.fmi.de

Verwandte Themen
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter