BusinessPartner PBS

Ambiente meldet Besucherplus

  • 12.02.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Mit einem Besucherzuwachs von 3,5 Prozent ist in Frankfurt am Main die Ambiente zu Ende gegangen. Insgesamt besuchten 144 000 Einkäufer aus 161 Ländern die Konsumgütermesse.

Auch auf Ausstellerseite bewegt sich die Weltleitmesse auf hohem Niveau: 4724 Aussteller aus 89 Ländern (2013: 4714 Aussteller aus 81 Ländern) zeigten fünf Tage lang Trends und Innovationen für die kommende Geschäftssaison und belegten mit insgesamt 329 300 Bruttoquadratmetern die gleiche Fläche wie im Vorjahr. Mehr als die Hälfte der Fachbesucher kamen aus dem Ausland. Die Top-10-Besuchernationen sind Italien, Frankreich, Niederlande, USA, Großbritannien, Schweiz, Spanien, China, Türkei und Russland. Die Besucherzahlen aus Deutschland blieben stabil, teilte der Veranstalter mit. Deutliche Steigerungen bei den Besucherzahlen der Ambiente gab es aus den sich wieder erholenden Volkswirtschaften West- und Südeuropas sowie aus Osteuropa und von der arabischen Halbinsel.

Konjunktureller Rückenwind

Thomas Grothkopp, Geschäftsführer Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur e.V., sagte: „Das insgesamt gute Konsumklima ist eine solide Basis für das Ordergeschäft, das hat auch diese Frühjahrsmesse beflügelt.“ Bernd D. Ehrengart, Geschäftsführer der Lambert erwartet eine anziehende Nachfrage für dieses Jahr: „Die Ordertätigkeit ist im deutschsprachigen Raum sehr zufriedenstellend. Im Vergleich zum Vorjahr rechnen wir insgesamt mit einem deutlichen Umsatzplus.“

Die kommende Ambiente findet vom 13. bis 17. Februar 2015 in Frankfurt am Main statt.

Kontakt: ambiente.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter