BusinessPartner PBS

Zwei von drei Einkäufen liegen unter 50 Euro

  • 12.03.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Das ist das Ergebnis der aktuellen Kundenverkehrsuntersuchung, die das Institut für Handelsforschung (IfH) gemeinsam mit dem HDE und der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing durchgeführt hat.

Im Rahmen dieser Untersuchung im Innenstadtbereich werden die Passanten beispielsweise gefragt, ob sie in dem gerade besuchten Geschäft eingekauft haben, und wenn ja, welchen Betrag sie ausgegeben haben. Bei den Einkaufsbeträgen hat sich 2008 gegenüber 2004 der Anteil der niedrigen Einkaufsbeträge leicht erhöht, während die Anteile der höheren Beträge entsprechend leicht abgenommen haben. Relativ konstant blieb der Anteil der mittleren Einkaufsbeträge. Insgesamt gilt, dass etwa zwei Drittel der Einkäufe auf Beträge bis zu 50 Euro entfallen.

Kontakt: www.ifhkoeln.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter