BusinessPartner PBS

Paperworld 2014 mit veränderter Hallenbelegung

  • 12.09.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Für die kommende Paperworld 2014 in Frankfurt wird es Veränderungen bei der Hallenbelegung und der Zusammenstellung der Produktgruppen geben.

Paperworld in Frankfurt: komplettes PBS-Produktangebot in Breite und Tiefe
Paperworld in Frankfurt: komplettes PBS-Produktangebot in Breite und Tiefe

Wie die Messe Frankfurt mitteilte, wird der Produktbereich Schulbedarf bei der nächsten Paperworld in der Halle 4.2 zu finden sein, wo außerdem weitere Creativeworld-Aussteller ihr Sortiment präsentieren. „Diese Produktkombination ist sowohl für Paperworld- als auch für Creativeworld-Besucher ideal, denn der Handel sucht häufig nach ergänzenden Sortimenten aus diesen Bereichen und die Aussteller den Fachbesuchern neue Impulse für ihre Sortimentsgestaltung und den inspirierenden Blick über den Tellerrand“, sagt Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld. Unter den Schulbedarfs-Ausstellern sind unter anderem Paxos, Undercover, Safta oder Academy Group. Bei der Veranstaltung des Vorjahres war der Produktbereich Schulbedarf in einer eigenen Halle in der 5.0 zu finden.

Auch der Produktbereich rund um (Geschenk-)Verpackungen und Servietten findet eine neue Position auf dem Messegelände. Diese Aussteller ziehen in die Halle 4.0 zu den Schreib- und Zeichengeräten und damit in eine zentrale Lage. „Alle drei Ebenen der Halle 4 bilden gemeinsam einen Großteil des Sortiments des Facheinzelhandels ab und bieten den Besuchern kurze Wege und perfekte Synergien“, unterstreicht Reichhold. Zu den Ausstellern für (Geschenk-)Verpackungen und Servietten zählen beispielsweise Braun & Company, Paper & Design und Zöllner Wiethoff. Auf Seiten der Schreibgeräte-Aussteller haben sich Caran d`Ache, Lyra und Online Schreibgeräte angemeldet.

Wie auch bislang werden in der Halle 3.0 die Aussteller des Bereichs Bürobedarf mit Schreibblöcken, Briefpapier und -umschlägen, Folien und Etiketten sowie Buchkalendern und Organizern ausstellen. Angemeldet sind unter anderem Casio, Exacompta Clairefontaine, Fellowes, Hailo, HSM, Ideal Krug und Priester, Olympia, Sigel, Tesa und Trodat. Als Rückkehrer ist Senator wieder mit dabei. Die Halle 3.1 teilen sich die Aussteller der Remanexpo, also der Bereich des wiederaufbereiteten Druckerzubehörs, mit dem EDV- und Druckerzubehör und den Papieren. Hier haben sich Despec Supplies, KMP Printtechnik und Pelikan Hardcopy angemeldet.

Geschenkartikel, Alben, Briefpapiersets und Diarien sowie Grußkarten und Bildkalender sind unverändert in der Halle 5.1 zu finden, wo die Marken Albert Horn, BSB Obpacher, Depesche Vertrieb und Hallmark als Rückkehrer zu verzeichnen sind. Direkt daneben in der Halle 6.1 sind die exklusiven Papeterieprodukte untergebracht. Dort stellen unter anderem Artebene, Artoz, Authentics, Carta Pura, Goldbuch, Rössler, Semikolon und Troika ihr Produktangebot vor. Die Halle 10 steht wieder im Zeichen des International Sourcings, wobei auf der Hallenebene 10.0 die Asian High Quality Selection mit hochwertigen Produkten und Trends aus Asien angesiedelt ist.

Die Paperworld 2014 findet vom 25. bis 28. Januar in Frankfurt statt. Jährlich kommen rund 1440 internationale Aussteller, um ihre Produktneuheiten vorzustellen. Davon reisen rund 80 Prozent der Aussteller aus dem Ausland an. Im vergangenen Jahr kamen insgesamt mehr als 45.360 Besucher – auch davon rund 62 Prozent aus dem Ausland.

Kontakt: www.paperworld.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter