BusinessPartner PBS

Mehr Geld für Weihnachten

Trotz der guten wirtschaftlichen Stimmung wollen die deutschen Verbraucher offenbar zu Weihnachten nur etwas mehr Geld ausgeben als im vergangenen Jahr.

Insgesamt planen die Deutschen laut der Studie „X-Mas-Report“ der Unternehmensberatung Deloitte im Schnitt 470 Euro für Weihnachten 2010 ein. 300 Euro davon wollen sie für Geschenke ausgeben, den Rest für die Feierlichkeiten. Das sind insgesamt rund 0,4 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Die deutschen Verbraucher liegen mit ihren Ausgaben zu Weihnachten unter dem Schnitt in Europa, wo laut der Studie durchschnittlich 590 Euro ausgegeben werden. Dieser Wert entspricht einem Minus von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Verschenken wollen die Deutschen an erster Stelle Gutscheine, gefolgt von Büchern auf Platz zwei. Deloitte befragte für die Umfrage europaweit 20 500 Verbraucher, davon knapp 1800 in Deutschland.

Kontakt: www.deloitte.de

Verwandte Themen
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter
Reger Zuspruch: mehr als 17.300 Besucher nutzten die diesjährige PSI-Messe als Info-Plattform (Quelle: Messe PSI / Behrendt & Rausch)
Messe PSI zeigt „Mega-Trends“ weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs „Büro und Umwelt“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
Inspirationen zum Thema „Nachhaltigkeit im Büro“ weiter