BusinessPartner PBS

Batteriemarkt: Optimierungspotenziale im Service

Verbraucher legen bei Batterien und Akkus vor allem Wert auf Dauerhaftigkeit und eine gleich bleibende Qualität. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen forsa-Umfrage von Panasonic Batteries.

Über tausend Zielpersonen wurden zu ihrem Kaufverhalten befragt. Zu den zentralen Eigenschaften, die Verbrauchern bei Batterien wichtig sind, zählt vor allem die Langlebigkeit des Energieträgers. 41 Prozent der Befragten schätzen langlebige Batterien. Zudem ist weiteren 20 Prozent wichtig, dass die Energieträger eine gleich bleibende Qualität bieten. 16 Prozent der Verbraucher wünschen sich leistungsstarke Batterien auch bei hohen Energieanforderungen. Dies ist vor allem ein Wunsch in Haushalten ab vier Personen: In dieser Personengruppe sind es sogar 23 Prozent. Zudem fällt gemäß der Studie auf, dass Männern (22 Prozent) die Leistungsstärke deutlich wichtiger ist als Frauen (10 Prozent).

Die Studie zeigt Händlern Optimierungspotenziale im Service auf. 43 Prozent der Käufer nehmen ihre leere Batterie zur Orientierung mit in das Geschäft. 27 Prozent nutzen die Beratung durch den Verkäufer. Dabei scheinen Frauen pragmatischer zu sein als Männer: 48 Prozent der Frauen nehmen die leere Batterie mit, 30 Prozent informieren sich beim Verkaufspersonal. Lediglich 37 Prozent der Männer richten sich nach der alten Batterie und nur 23 Prozent erkundigen sich bei Verkäufern. Informationsmaterial und Broschüren nutzen 16 Prozent der Batteriekäufer. Panasonic Batteries empfiehlt Händlern, vorhandenes Material für Kunden übersichtlich zu platzieren, um einen optimalen Service bieten zu können.

Kontakt: www.panasonic-batteries.com

Verwandte Themen
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter