BusinessPartner PBS

Leuchten und Lampen: Marktvolumen klettert über fünf Milliarden Euro

Der deutsche Markt für Leuchten und Lampen erreicht 2014 erstmals ein Volumen von über fünf Milliarden Euro. Das Plus liegt bei 2,8 Prozent.

Der Aufschwung des Leuchtenmarktes geht ins fünfte Jahr. 2014 wurde erstmals die Fünf-Milliarden-Umsatzmarke überschritten – mit einer Dynamik von +2,8 Prozent. „LED und Co. beflügeln die Nachfrage und krempeln die Angebotsseite um“, teilte der IFH Köln anlässlich der Veröffentlichung der Studie „Branchenfokus Leuchten und Lampen 2015“ mit. Das Wachstum steht auf vergleichsweise knapper Basis und ist wesentlich auf das Segment „Technische Leuchten“ (darunter auch Deckenbeleuchtung für Büros) fokussiert, das Umsatzplus betrug hier 11,4 Prozent. Dieses Marktsegment sei jedoch konjunkturell deutlich empfindlicher als Wohnleuchten (darunter werden in der Studie auch die Schreibtischleuchten eingeordnet), für das die Autoren für den Zeitraum 2013/14 ein Minus von 1,3 Prozent ausweisen.

Kontakt: www.ifhkoeln.de 

Verwandte Themen
Christian Kulick ist seit dem 1. Juli Mitglied der Geschäftsleitung des Bitkom und verantwortet die Bereiche Wirtschaft und Technologien.
Christian Kulick rückt in die Bitkom-Geschäftsleitung weiter
Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher der  Output-Management-Konferenz DOMK wieder ein hochkarätiges Programm.
DOMK stellt Output-Management im Büro der Zukunft in den Fokus weiter
Hockey auf Bürostühlen: Am 10 November geht es in der Halle 7 in Bremen bei den German Chair-Hockey Masters von BKE Fislage wieder zur Sache. Foto BKE Fislage
BKE Fislage lädt zu den siebten German Chair-Hockey Masters weiter
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter