BusinessPartner PBS
Ein neuer Leitfaden des Branchenverbandes Bitkom klärt über Kennzeichnungen auf  IT- und Telekommunikationsprodukten auf.
Ein neuer Leitfaden des Branchenverbandes Bitkom klärt über Kennzeichnungen auf IT- und Telekommunikationsprodukten auf.

Neuer Leitfaden zu Prüfzeichen auf IT-Produkten

Produkte aller Art sind mit grafischen Symbolen, so genannten Labels, gekennzeichnet. Doch oft tappt der Verbraucher im Dunkeln, wenn es darum geht, diese richtig zu deuten. Ein neuer Bitkom-Leitfaden informiert über Prüfzeichen auf IT-Produkten.

Wofür steht eine Kennzeichnung? Wie seriös ist sie? Handelt es sich um ein rechtlich geschütztes Zeichen, das von einem unabhängigen wissenschaftlichen Institut vergeben wurde? Oder doch nur um ein vom Hersteller kreiertes Symbol, das Werbezwecken dient? Ein neuer Leitfaden des Branchenverbandes Bitkom klärt über Kennzeichnungen auf  IT- und Telekommunikationsprodukten auf.

„Das Vorhandensein eines Labels per se ist noch kein Garant für ein besseres Produkt “, sagt Christian Herzog vom Bitkom. „Angesichts der fast inflationären Verwendung von Kennzeichnungen wird es für den Verbraucher immer schwieriger, aussagekräftige Labels von rein werblichen zu unterscheiden. Hier bietet das Bitkom-Papier eine gute Orientierung.“

In dem Leitfaden werden drei Arten von Labels für ITK-Produkte unterschieden: gesetzlich geforderte Produktkennzeichnungen, freiwillige Drittprüfzeichen mit Zertifizierungen sowie frei gewählte Labels. Er richtet sich vor allem an Verbraucher. Interessierte können sich den Leitfaden „Prüfzeichen und Labels auf Produkten“ hier kostenlos herunterladen.

Kontakt: www.bitkom.org 

Verwandte Themen
Ausschnitt aus dem jüngsten Newsletter von Staples: Aktenvernichtersortiment im Fokus
Staples dreht erneut an der Preisspirale weiter
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter