BusinessPartner PBS

GfK: Hohe Kaufneigung für Technik-Produkte

Nach Angaben der GfK Marketing Services wächst die Ausgabenbereitschaft der West-Europäer für technische Konsumgüter im ersten Quartal weiter.

Das Umsatzvolumen stieg demnach von 17,4 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum auf 19,2 Milliarden Euro im ersten Quartal 2007 an. Der Zuwachs liegt entsprechend bei 9,9 Prozent. Besonders positiv entwickelte sich laut den Nürnberger Marktforschern das Online-Geschäft, aber auch der stationäre Handel verzeichne Wachstum beim so genannten Technical Consumer Equipment (TCE). Wachstumstreiber mit einem Umsatzanteil am Gesamtmarkt von 55 Prozent waren die Segmente TV, PC und Mobilfunk. Stark entwickelte sich zudem der Laptop-Markt mit einem Absatzplus von 40,4 Prozent als auch einer Umsatzsteigerung von 27,5 Prozent. Der Digitalkameramarkt verliert aufgrund der Preisentwicklung weiter an Wert; nach Stückzahlen liegt das Plus bei acht Prozent.

Kontakt: www.gfk.de

Verwandte Themen
Während der Absatz von Lasersystemen um 0,9 Prozent sank, stiegen die Umsätze um 5,4 Prozent. (Bild: Brother)
Druckermarkt bleibt schwierig weiter
High-Performer im Vertrieb identifizieren weiter
Eataly in München: Die Teilnehmer der dlv-Ladenbautagung informierten sich bei einer Exkursion am zweiten Tagungstag über die aktuellen Trends im Store Design.
Handel investiert mehr in seine Flächen weiter
Die Europäische Investitionsbank (EIB) vergibt langfristige Finanzierungsmittel für Projekte, die den Zielen der EU entsprechen. (Bild: EIB)
EIB stellt Deutsche Leasing 100 Millionen Euro bereit weiter
Abschätzungen und Prognosen: Umsätze der PBS-Branche nach IFH und BBE (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2017)
Umsatz der PBS-Branche schrumpft weiter
Pro-Kopf-Ausgaben für Büromöbel im deutschen Handel im Jahr 2016 (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Neue Studie zur Büromöbelbranche erschienen weiter