BusinessPartner PBS

Kaspersky Lab expandiert weiter

Der Software-Hersteller Kaspersky Lab hat im Rahmen seiner europäischen Neuorganisation die internationale Präsenz ausgebaut und eröffnet Niederlassungen in Italien und Spanien.

Das russische Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit über 1000 Mitarbeiter und ist eigenen Angaben zufolge in den vergangenen Jahren deutlich stärker als der Markt gewachsen. Von Rom aus wird das Geschäft für ganz Italien betreut, Leiter der Zweigstelle wird Alexander Moiseyev. Die Niederlassung in Madrid ist für die Aktivitäten in Spanien und Portugal zuständig. Dort führt Ovanes Mikhailov die Geschäfte. In beiden Ländern ist Kaspersky Lab bereits seit zehn Jahren tätig. Die Niederlassungen, durch die die Kommunikation mit Distributoren und Resellern intensiviert und das Geschäft in den Regionen weiter ausbauen werden soll, sollen bis Ende 2008 auf jeweils 15 Mitarbeiter ausgebaut werden.

Kontakt: www.kaspersky.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter