BusinessPartner PBS

Paperworld: Anmeldeschluss für Förderareal

Auch 2011 wird es wieder ein Förderareal für junge und innovative Unternehmen auf der Paperworld geben. Noch bis zum 16. August werden Bewerbungen angenommen.

Mit dem Förderareal bietet die Paperworld jungen und innovativen Unternehmen aus Deutschland die Möglichkeit, Produkte einem internationalen Publikum zu präsentieren und erste Kontakte zu Industrie und Handel zu knüpfen. Das Areal wird in der Halle 6.1. auf der Paperworld eingerichtet werden. Es geht auf die Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zurück, das Unternehmen die Teilnahme an internationalen Messen in Deutschland zu günstigen Bedingungen ermöglichen möchte.

Die Plattform wird durch Fördergelder des BMWi unterstützt. Wer allerdings die geförderten Messeflächen belegen darf, entscheiden das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa), das BMWi und der Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA). Sie wählen die innovativsten und marktfähigsten Neuentwicklungen aus den Bewerbungen aus. Bewerben können sich Unternehmen mit einem Alter unter zehn Jahren, maximal 50 Mitarbeitern und einem geringeren Jahresumsatz als zehn Millionen Euro.

Die Anmeldungen sind zu richten an: Messe Frankfurt Exhibition GmbH, Paperworld Team (B40), Heike Hesser, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main.

Kontakt: www.paperworld.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter