BusinessPartner PBS

Vor Windows 10-Verkaufsstart: PC-Markt weiter auf Talfahrt

Der PC-Markt ist weiter rückläufig. Laut Gartner wurden im 2. Quartal 68.4 Millionen PCs verkauft. Dies entspricht einem Minus von 9,5 Prozent. In der EMA-Region sehen die Zahlen noch schlechter aus.

Laut Gartner schrumpfte der EMEA-Markt um 15,7 Prozent. Weltweit erwarten die Marktforscher im Jahr 2015 einen Rückgang von 4,4 Prozent.  

Die Ursache für den Abwärtstrend sehen die Gartner-Analysten nicht nur im starken Dollar-Kurs und den guten Zahlen des Vorjahresquartales, die unter anderem durch das Support-Ende von Windows XP geprägt waren, sondern vor allem im bevorstehenden Verkaufsstart von Windows 10, der die Abverkäufe hemmt.

Im weltweiten Hersteller-Ranking bleibt Lenovo mit einem Marktanteil von 19,7 Prozent auf Platz 1, gefolgt von HP mit einem Marktanteil von 17,4 Prozent. Platz 3 belegt Dell mit einem Marktanteil von rund 14 Prozent.  

In der EMEA-Region hingegen konnte sich nach Angaben der Gartner-Analysten HP mit einem Marktanteil von 20,9 Prozent die Spitzenposition sichern. Lenovo musste hier einem Rückgang um 13,1 Prozent hinnehmen und landet mit einem Marktanteil von 18,4 Prozent. Dell belegt den dritten Platz mit einem Marktanteil von elf Prozent.  

Kontakt: www.gartner.com 

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter