BusinessPartner PBS

Hohe Strafe für gefälschte Markenartikel

In einem der größten Verfahren um Betrügereien bei Internetauktionen ist ein 36-Jähriger wegen des Verkaufs gefälschter Markenartikel zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war der Angeklagte Kopf einer Bande, die über das Auktionshaus eBay gefälschte Markenartikel als Echtware verkauft hat. Den Interessenten wurde dabei offenbar vorgegaukelt, bei der Ware handele es sich um Produkte von Joop oder Gucci. Der Hauptangeklagte führte bei dem Auktionshaus gleich mehrere Benutzerkonten gleichzeitig. Weitere Konten sollen seine mitangeklagten Komplizen eingerichtet haben. Das Urteil wurde am Bochumer Landgericht gefällt.

Kontakt: www.lg-bochum.nrw.de

Verwandte Themen
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter