BusinessPartner PBS

Häusliche Arbeitszimmer steuerlich absetzen

Das Bundesverfassungsgericht entschied, dass die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer künftig wieder umfangreicher steuerlich absetzbar sind. Damit wurde die Verschärfung der Regelung von 2007 gekippt.

Die Richter in Karlsruhe urteilten, dass eine Regelung des Einkommenssteuergesetzes vom Gesetzgeber im Jahre 2007 verfassungswidrig sei. Dadurch dürfen Beschäftigte nun wieder Aufwendungen für die Einrichtung eines Heimbüros steuerlich absetzen, wenn das Heimbüro für berufliche Tätigkeiten genutzt wird, der Arbeitsplatz zwingend erforderlich ist und der Arbeitgeber keinen anderen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen kann. Zudem muss der Arbeitgeber Letzteres schriftlich für das Finanzamt bestätigen.

Kontakt: www.bundesverfassungsgericht.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter