BusinessPartner PBS

Häusliche Arbeitszimmer steuerlich absetzen

Das Bundesverfassungsgericht entschied, dass die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer künftig wieder umfangreicher steuerlich absetzbar sind. Damit wurde die Verschärfung der Regelung von 2007 gekippt.

Die Richter in Karlsruhe urteilten, dass eine Regelung des Einkommenssteuergesetzes vom Gesetzgeber im Jahre 2007 verfassungswidrig sei. Dadurch dürfen Beschäftigte nun wieder Aufwendungen für die Einrichtung eines Heimbüros steuerlich absetzen, wenn das Heimbüro für berufliche Tätigkeiten genutzt wird, der Arbeitsplatz zwingend erforderlich ist und der Arbeitgeber keinen anderen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen kann. Zudem muss der Arbeitgeber Letzteres schriftlich für das Finanzamt bestätigen.

Kontakt: www.bundesverfassungsgericht.de

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter