BusinessPartner PBS

Paketbeilagen richtig aufsetzen

  • 13.08.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Paketbeilagen sind ein beliebtes Mittel zur Neukundengewinnung – denn die Empfänger nehmen sie wahr. Zu den drei wichtigsten Faktoren für den Erfolg dieses Werbemittels informiert paketwerbung.de.

Einer Studie der GfK zufolge schenken rund 87 Prozent der Empfänger von Paketbeilagen diesen ihre Aufmerksamkeit und 67 Prozent geben an, eine maßgeschneiderte Paketbeilage mit hoher Wahrscheinlichkeit nutzen zu wollen. paketwerbung.de, der Paketbeilagenvermarkter von Trackscale, der Agentur für Performance On- und Offline-Werbeplatzvermarktung, hat die erfolgreichsten Treiber untersucht. Das Ergebnis zeigt, dass vor allem drei Faktoren über den Erfolg oder Misserfolg von Paketbeilagen entscheiden:

Vor dem Start einer Paketbeilagenkampagne ist es ratsam genau zu bestimmen, welchen Personenkreis die Beilagen ansprechen sollen. Erst nachdem die Zielgruppe klar definiert ist, können die passenden Versender ausgewählt werden. Häufig stellen diese ihren Werbepartnern ein Zielgruppenprofil zur Verfügung, so dass ein Abgleich von Kriterien wie Geschlecht, Alter und Kaufkraft ganz einfach möglich wird.

Der mitunter wichtigste Faktor für die wirkungsvolle Zielgruppenansprache ist die Beilage selbst. Dabei kommt es gar nicht so sehr auf eine besonders kreative Gestaltung oder hochwertiges Papier an. Viel wichtiger ist den Beilagenempfängern ein passendes Angebot, aus dem sie einen Preisvorteil ziehen. Daher empfiehlt es sich jedem Werbenden, das Angebot genau auf ihre Zielgruppe anzupassen, Rabatte oder Aktionen klar herauszustellen und Informationen kurz und leicht verständlich zu verpacken. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, prüft zunächst im A/B-Test den Erfolg zweier Werbemittelfaktoren gegeneinander, zum Beispiel die Werbemittelart, das Produkt oder die Rabatthöhe.

Ist die Beilagenkampagne erst einmal gestartet, heißt es „dranbleiben und permanent evaluieren“. Denn bereits während der Kampagnenphase lässt sich genau beobachten, welcher Versender den meisten Erfolg liefert oder welches Werbemittel am besten performt. Die gewonnen Daten liefern wichtige Erkenntnisse für die nachfolgenden Kampagnen und machen erst eine sinnvolle Optimierung möglich.

 

Kontakt: www.paketwerbung.de

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter