BusinessPartner PBS

Wo Einzelhandelsimmobilien am teuersten sind

Das auf Handelsimmobilien spezialisierte Beratungsunternehmen Kemper’s hat die teuersten Investmentstandorte für Einzelhandelsimmobilien in der Kategorie 250 000 bis 500 000 Einwohner ermittelt.

Ausschlaggebend für das Ranking sind die Faktoren, welche multipliziert mit der Nettojahresmiete den Kaufpreis einer Immobilie widerspiegeln. In den zwölf wichtigsten Standorten der oben genannten Kategorie Einwohner müssen Investoren derzeit mit Faktoren zwischen dem 16- bis 19-fachen rechnen. Spitzenreiter sind Mannheim, Münster, Leipzig und Wiesbaden, die auch unabhängig von der Einwohnerzahl zu den 15 teuersten Standorten in Deutschland zählen. Mit mehr als dem 17-fachen kalkulieren Investoren in den Städten Augsburg, Dresden und Nürnberg. In allen Städten sind Einzelhandelsimmobilien im Vergleich zum Vorjahr deutlich teurer geworden. Im Durchschnitt der Top-Städte mit 250 000 bis 500 000 Einwohnern legen die Faktoren um 8,5 Prozent zu. Die Preissteigerungen beruhen laut Kemper’s auf starkem Interesse internationaler Anleger – der Nachfrageüberhang wirke preistreibend.

Kontakt: www.kempers.net

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter