BusinessPartner PBS

CeBit will an bessere Zeiten anknüpfen

Die weltweit größte IT-Messe will im kommenden Jahr kräftig von der wirtschaftlichen Erholung sowie durch eine neue Strategie profitieren.

Bereits in diesem Jahr habe die Leistungsschau die Trendwende geschafft, 2011 soll es weiter bergauf gehen, so der CeBit-Chef Frank Pörschmann Ende der vergangenen Woche. Die neue Strategie, die Messe in vier klar abgegrenzte Bereiche zu gliedern, werde von den Ausstellern positiv aufgenommen. Die Sparten "Pro" (Geschäftskunden), "Cov" (öffentliche Hand), "Lab" (Forschung) und "Life" (Privatnutzer) sollen der CeBit eine schärferes Profil geben.

Die Messe hatte in den vergangenen Jahren deutlich an Boden verloren, Besucher- und Ausstellerzahlen waren im Sinkflug. In diesem Jahr verzeichnete die um einen Tag verkürzte CeBit 334 000 Besucher und damit ein leichtes Plus. Neben der harten Konkurrenz durch andere Messen hatte vor allem der Strukturwandel in der Branche der Messe zu schaffen gemacht. Diesem Trend wollen die Organisatoren mit dem neuen Konzept entgegen treten.

Kontakt: www.cebit.de

Verwandte Themen
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
Umsatzentwicklung nach Marketmedia24 für die PBS-Branche und Produktsegmente (Quelle: Marketmedia24, Köln)
PBS-Branche mit Nullwachstum weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe Foto: Nikolay Kazakov
BGH sieht in Recycling von Canon-Trommeleinheit keine Patentverletzung weiter
Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann bei der Präsentation der aktuellen Marktzahlen
Branchenumsatz wächst auf über 3,5 Milliarden Euro weiter
Torsten Buchholz, Leiter Geschäftsfeld Büroeinrichtung Soennecken
Soennecken-Büromöbelexperte referiert zu den Chancen für den Handel weiter