BusinessPartner PBS

Blu-ray-Disc beerbt die DVD

  • 14.01.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die Entscheidung um die Nachfolge der DVD scheint gefallen: Offenkundig hat sich die Blu-ray-Disc gegen die HD-DVD als das Medium für Filme in hoher Auflösung (High Definition) durchgesetzt.

Nachdem unter anderem das US-Filmstudio Warner Bros. auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas bekanntgegeben hatte, seine Filme künftig nur noch auf Blu-ray-Discs zu veröffentlichen, reagierten die Hersteller von Unterhaltungselektronik prompt. Kein einziges Gerät des Konkurrenzformats HD-DVD wurde auf der CES mehr angekündigt.

Der Name „Blu-ray“ („Blaustrahl“) bezieht sich auf den zum Auslesen verwendeten blauen Laser. Der Datenträger ist mit einem Durchmesser von zwölf Zentimetern exakt so groß wie eine CD oder DVD – speichert aber mit bis zu 54 Gigabyte deutlich mehr Daten.

Kontakt: www.blu-raydisc.com (englisch)

Verwandte Themen
Blick in die Ausstellung im neuen Pelikan „TintenTurm“ in Hannover.
Pelikan eröffnet „TintenTurm“ in Hannover weiter
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
Der Buchungsstand für die Insights-X 2017 in Nürnberg liegt über jenem des Vorjahres.
Insights-X mit zahlreichen Neuanmeldungen weiter
Mehr als 2000 Gäste aus 41 Ländern feierten die Preisverleihung des iF Design Award in der BMW Welt in München. (Bild: BMW AG, 2017; Gudrun Muschalla)
iF Design Awards 2017 in München verliehen weiter
Dominik Hecker informiert im Praxis-Webinar über die "Digitalisierung im B2B-Vertrieb"
Praxis-Webinar zur Digitalisierung im B2B-Vertrieb weiter