BusinessPartner PBS

CeBIT unter veränderten Vorzeichen

Trotz rückläufiger Ausstellerzahlen bleibt die morgen beginnende CeBIT in Hannover die weltweit größte ITK-Messe. Im Handelszentrum "Planet Reseller" sind 150 Aussteller vertreten.

Nach der Eröffnungsfeier mit Bundeskanzlerin Angela Merkel heute abend zeigen gut 6000 Aussteller aus 77 Ländern ab Donnerstag eine Woche lang ihre Neuheiten. Angesichts eines Rückgangs der Besucherzahlen um fast 50 Prozent seit 2001 will sich die CeBIT wieder verstärkt auf Lösungen für Geschäftskunden konzentrieren. Die Messeleitung erwartet bis zum 21. März mehr als 450 000 Besucher. Empfehlenswert für den Handel ist der Besuch des "Planet Reseller"-Informationszentrums in Halle 25, wo in diesem Jahr rund 150 Aussteller vertreten sind. Mit dabei sind sowohl wichtige Distributoren als auch Handelskooperationen und Verbände. Die Ausstellungsfläche hat sich um 60 Prozent auf rund 7000 Quadratmeter vergrößert.

Kontakt: www.cebit.de

Verwandte Themen
Zuwachs: die Messe Insights-X gewinnt weitere Aussteller.
Insights-X gewinnt weitere Aussteller weiter
Wettbewerb gestartet: PSI Sustainability Awards gehen in die dritte Runde
Bewerbung für Nachhaltigkeits-Awards läuft weiter
Paperworld 2018: Vom 27. bis 30. Januar werden auf sieben Hallenebenen Neuheiten und Trends präsentiert.
Paperworld meldet „sehr guten Anmeldestand“ weiter
Wie digitale Tools den Einkauf stärken
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter
Elektroschrott - ThinkstockPhotos-483215696
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen weiter
Das Elektrofahrzeug „StreetScooter“ der Deutschen Post soll dem Logistiker dabei helfen, die eigenen Klimaschutzziele zu erreichen. (Bild: Deutsche Post AG)
Post baut „StreetScooter“-Produktion aus weiter