BusinessPartner PBS

CeBIT unter veränderten Vorzeichen

Trotz rückläufiger Ausstellerzahlen bleibt die morgen beginnende CeBIT in Hannover die weltweit größte ITK-Messe. Im Handelszentrum "Planet Reseller" sind 150 Aussteller vertreten.

Nach der Eröffnungsfeier mit Bundeskanzlerin Angela Merkel heute abend zeigen gut 6000 Aussteller aus 77 Ländern ab Donnerstag eine Woche lang ihre Neuheiten. Angesichts eines Rückgangs der Besucherzahlen um fast 50 Prozent seit 2001 will sich die CeBIT wieder verstärkt auf Lösungen für Geschäftskunden konzentrieren. Die Messeleitung erwartet bis zum 21. März mehr als 450 000 Besucher. Empfehlenswert für den Handel ist der Besuch des "Planet Reseller"-Informationszentrums in Halle 25, wo in diesem Jahr rund 150 Aussteller vertreten sind. Mit dabei sind sowohl wichtige Distributoren als auch Handelskooperationen und Verbände. Die Ausstellungsfläche hat sich um 60 Prozent auf rund 7000 Quadratmeter vergrößert.

Kontakt: www.cebit.de

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter