BusinessPartner PBS

Einzelhandel erwartet leichtes Umsatzplus

  • 14.03.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die gute Entwicklung am Arbeitsmarkt, steigende Löhne und Gehälter sorgen nach Ansicht des HDE für etwas Optimismus im Einzelhandel.

Das zeigen die aktuelle Konjunkturumfrage des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE) ebenso wie die Zahlen des Statistischen Bundesamts für Januar. Demnach hat der Einzelhandel nominal im ersten Monat des Jahres um 2,7 Prozent zulegen können. Die positive Entwicklung dürfte sich nach Einschätzung des HDE auch im Februar fortgesetzt haben. Spannend werde der März mit dem Ostergeschäft. Auf seiner Frühjahrs-Konjunktur-Pressekonferenz bekräftigte der Verband jedenfalls seine Umsatzprognose für 2008: „In diesem Jahr erwarten wir ein nominales Umsatzplus von zwei Prozent“, erklärte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Im vergangenen Jahr hatte es noch deutlich schlechter ausgesehen: Sogar der wichtige Monat Dezember hatte der Branche einen Umsatzrückgang um 7,1 Prozent beschert.

Kontakt: www.einzelhandel.de

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter