BusinessPartner PBS

Einzelhandel erwartet leichtes Umsatzplus

  • 14.03.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die gute Entwicklung am Arbeitsmarkt, steigende Löhne und Gehälter sorgen nach Ansicht des HDE für etwas Optimismus im Einzelhandel.

Das zeigen die aktuelle Konjunkturumfrage des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE) ebenso wie die Zahlen des Statistischen Bundesamts für Januar. Demnach hat der Einzelhandel nominal im ersten Monat des Jahres um 2,7 Prozent zulegen können. Die positive Entwicklung dürfte sich nach Einschätzung des HDE auch im Februar fortgesetzt haben. Spannend werde der März mit dem Ostergeschäft. Auf seiner Frühjahrs-Konjunktur-Pressekonferenz bekräftigte der Verband jedenfalls seine Umsatzprognose für 2008: „In diesem Jahr erwarten wir ein nominales Umsatzplus von zwei Prozent“, erklärte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Im vergangenen Jahr hatte es noch deutlich schlechter ausgesehen: Sogar der wichtige Monat Dezember hatte der Branche einen Umsatzrückgang um 7,1 Prozent beschert.

Kontakt: www.einzelhandel.de

Verwandte Themen
Die ITK-Exporte nach Großbritannien sind im vergangenen Jahr um acht Prozent zurückgegangen. (Foto: ThinkstockPhotos-526564090)
ITK-Exporte nach Großbritannien sind rückläufig weiter
Franz-Gerd Richarz
Trauer um Franz-Gerd Richarz weiter
Blick in die Ausstellung im neuen Pelikan „TintenTurm“ in Hannover.
Pelikan eröffnet „TintenTurm“ in Hannover weiter
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
Der Buchungsstand für die Insights-X 2017 in Nürnberg liegt über jenem des Vorjahres.
Insights-X mit zahlreichen Neuanmeldungen weiter