BusinessPartner PBS

Leichter Rückgang bei Geldfälschungen

  • 14.07.2008
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Die 50-Euro-Note bleibt der am häufigsten gefälschte Geldschein. Im ersten Halbjahr 2008 hat die Bundesbank 19913 falsche Euro-Banknoten im deutschen Zahlungsverkehr registriert.

Das entspricht einem Rückgang um rund drei Prozent im Vergleich zum 2. Halbjahr 2007. Die Schadenssumme beträgt ca. 1,8 Millionen Euro. Mittlerweile verteilen sich die Fälschungen aber wesentlich gleichmäßiger über die Stückelungen der 20, 50, 100 und 200 Euro-Scheine, als dies früher der Fall war.

Immerhin: „Mit rund fünf Fälschungen auf 10000 Einwohner pro Jahr liegt Deutschland nach wie vor weit unter dem Durchschnitt des Euro-Raums“, sagt Dr. Hans Reckers, im Bundesbank-Vorstand für Bargeld zuständig. Reckers forderte Banken und Handel auf, die Schulungsangebote der Bundesbank zur Erkennung von Falschgeld weiter zu nutzen. Die genaue Kenntnis der Sicherheitsmerkmale schützte insbesondere das Kassenpersonal davor, versehentlich Falschgeld anzunehmen. Die ausschließliche Prüfung von Banknoten mit Lupen, Prüfstiften oder UV-Lampen sei nicht immer zuverlässig.

Kontakt: www.bundesbank.de

Verwandte Themen
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter