BusinessPartner PBS

Neue Herausforderungen für Büroeinrichter

  • 14.08.2012
  • Monitor
  • Jörg Müllers

15 Prozent Umsatzzuwachs im Büroeinrichtungshandel meldet der BBW für das erste Halbjahr 2012. Gründe dafür seien die aktuelle Wirtschaftslage, vor allem aber der zunehmende Wandel der Büroarbeit.

Gefragt seien von den Kunden heute moderne Einrichtungsprodukte, vor allem aber eine fundierte Beratung mit einem ganzheitlichen Ansatz argumentiert die Initiative Quality Office. Wie genau Büroarbeitsplätze den aktuellen Bedürfnissen an die Büroarbeit entsprechen, das versucht die Studie „New Work Order“ zu ergründen, die das Hamburger Trendbüro im Auftrag des bso Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel durchgeführt hat. Ausführlich erläutert werden die Ergebnisse der Studie im Rahmen des Internationalen Trendforums auf der Orgatec in Köln. So wird am Mittwoch, 24. Oktober, 11 bis 12.30 Uhr, anhand von Beispielen gezeigt, welche Auswirkungen etwa neue Kommunikationswege auf die Gestaltung des Arbeitsplatzes haben. Am Samstag, 27. Oktober, 11 bis 13 Uhr, werden die Studienergebnisse speziell mit dem Fokus auf kleine und mittelständische Unternehmen noch einmal aufgegriffen. Für Messebesucher ist die Teilnahme an den beiden Veranstaltungen kostenlos.

Kontakt: www.quality-office.org

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter