BusinessPartner PBS

Aussteller-Wartelisten für die "early bird"

  • 14.10.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Insgesamt 864 Aussteller werden auf der „early bird“ vom 16. bis 18. Januar 2010 in Hamburg ihre Frühjahrs- und Sommerkollektionen präsentieren.

Das seien zwar 49 Aussteller weniger als im Januar vergangenen Jahres, gleichzeitig stünden aber 71 Firmen, die noch keinen Messeplatz erhalten haben, auf einer Warteliste. „Leider können wir diese Firmen nicht themenorientiert in den geeigneten Hallen unterbringen“, bedauert Messeleiter Volker König. Es gebe zwar eine leere Teilfläche in der Halle B1.0. Diese könne aber aus baulichen Gründen im Januar nicht besetzt werden. Vertreten sind auf der Regionalmesse wieder die Bereiche „Papeterie + Büro“, „Wohnen + Dekorieren“, „Kochen + Genießen“, „Saison + Geschenke“, „Floristik + Garten“, „Spielen + Basteln“, „Schmuck + Accessoires“ sowie „Parfümerie + Wellness“. Ergänzend gibt es ein Seminarprogramm. Unter anderem zeigt Silvia Leins-Bender, wie man „Mehr Umsätze pro Kunde und Mitarbeiter“ generieren kann. Und Frank Stelzer gibt unter dem Titel „Verkaufen allein genügt nicht – Man muss auch seine Zahlen im Griff haben!“ Tipps zum Controlling.

Kontakt: www.earlybird-messe.de

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter