BusinessPartner PBS

KMUs schöpfen Produktivitätspotenzial nicht aus

Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Ipsos, die im Auftrag von Lexmark durchgeführt wurde. Befragt wurden 1400 Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern in sechs europäischen Ländern und USA.

Die Hälfte (51 Prozent) aller kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Deutschland setzt Laser-Multifunktionsgeräte ein, doch schöpft sie das Potenzial der Geräte nicht aus: Nur ein Drittel (34 Prozent) nutzt die Alleskönner auch zum Faxen, lediglich ein Viertel (26 Prozent) scannt ab und zu. Die Umfrage belegt, dass viele kleine und mittelständische Unternehmen über eine moderne IT-Ausstattung verfügen. So lässt sich bei einer näheren Betrachtung des Drucker- und Kopiererbereichs feststellen, dass gerade unter den größeren Unternehmen mit 151 bis 250 Mitarbeitern bereits 89 Prozent ein Multifunktionsgerät besitzen.Holger Wadewitz, Leiter Business Marketing bei Lexmark Deutschland resümiert: „Zwischen der Leistungsfähigkeit der einzelnen Geräte und ihrer tatsächlichen Nutzung klafft oft eine große Lücke. Dieses ungenutzte Potenzial kann ausgeschöpft werden, um die eigene Effizienz zu erhöhen", erklärt Wadewitz. „Mit unseren Lösungen, die individuell an den Bedarf angepasst werden können, helfen wir Unternehmen dabei, ihre Produktivität zu steigern."

Kontakt: www.lexmark.de

Verwandte Themen
Digitalisierung war auch in diesem Jahr das zentrale Thema auf der didacta. Foto: Messe Stuttgart
Zentrales Thema war die Digitalisierung weiter
Wettbewerb gestartet: Deutschlands nachhaltigste Unternehmen können sich um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. (Foto:Frank_Fendler)
Die nachhaltigsten Unternehmen gesucht weiter
Deutscher Briefumschlagverbrauch 2005 bis 2016 (in Milliarden Stück) - Grafik: VDBF
Absatzrückgang bei Briefumschlägen verlangsamt sich weiter
ECC Köln mit Handlungsempfehlungen weiter
Rund zwölf Prozent der Deutschen arbeiten mehr oder weniger häufig von zu Hause oder unterwegs: Dies birgt aber auch Risiken, betont eine aktuelle ILO/Eurofound-Studie). (Bild: ThinkstockPhotos 615403718)
„Mobiles Arbeiten“ – Chancen überwiegen weiter
Detail aus der Software „RegioGraph“: Komplettlösung für alle Fragestellungen mit Ortsbezug in Vertrieb, Marketing und Controlling.
GfK launcht „RegioGraph 2017“ weiter