BusinessPartner PBS

"Branchengesicht 2012"-Video auf You Tube

  • 15.02.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die Verleihung des Preises „Branchengesicht 2012“ an Johannes Peter Martin von Kaut-Bullinger war einer der Höhepunkte der vergangenen Paperworld. Jetzt ist das Video des Events auf You Tube zu sehen.

Sieger bei der Wahl der Leser von BusinessPartner PBS und C.ebra wurde Johannes Peter Martin, Holding-Geschäftsführer beim Fachhandelsunternehmen Kaut-Bullinger in Taufkirchen. Den zweiten Platz belegte Ulrich Paulus; Marketing- und Vertriebsleiter beim Großhändler Spicers Deutschland (künftig Adveo); den dritten Rang erreichte Horst Bubenzer, Marketingleiter beim Hersteller Durable und Beiratsvorsitzender der Markenhersteller-Initiative Office Gold Club. Knapp 2300 Leser der beiden Zeitschriftentitel aus Handel, Distribution, Industrie, Verbänden und Einkauf hatten sich bis Mitte Januar an der Wahl beteiligt.

Kontakt: www.kautbullinger.de

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter