BusinessPartner PBS

Schwieriges Jahr für Bürotechnik

  • 15.02.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Der Markt für technische Bürogeräte und Verbrauchsmaterialien in Deutschland ist im vergangenen Jahr um 0,8 Prozent geschrumpft. Die GfK hat ein Umsatzvolumen von insgesamt 4,4 Milliarden Euro ermittelt.

Innerhalb dieser Produktgruppe seien jedoch nicht alle Segmente geschrumpft: So sind die Verkäufe von Daten- und Videoprojektoren gewachsen und haben sich innerhalb des Segments am besten entwickelt. Projektoren mit LED-Lampen haben die Verkäufe angekurbelt, da sie aus Konsumentensicht eine deutlich längere Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Lampen bieten – bei zugleich niedrigem Preis. Mit eingerechnet sind auch Geräte für den Heimkinobereich. Gefragt sind hier aktuell Beamer, die Bilder im Breitwandformat projizieren. Ein im Bereich Daten- und Videoprojektoren interessantes Thema ist zudem 3D, Geräte mit entsprechender Ausstattung erreichen schon jetzt hohe Zuwachsraten. „Somit bleibt auch 2013 ein spannendes Jahr mit weiterem Umsatzpotential für den Bürogerätemarkt“, resümiert die GfK.

Während der Bürogerätemarkt schwächelt, haben alle anderen vom Temax erfassten Marktsektoren zugelegt, einzige Ausnahme davon war die Unterhaltungselektronik. Über den Index Temax bildet die GfK die Entwicklung im Markt der technischen Gebrauchsgüter ab. Den Gesamtumsatz mit technischen Gebrauchsgütern gibt die GfK für 2012 mit 51,6 Milliarden Euro an, ein Plus von 2,8 Prozent.

Kontakt: www.gfktemax.com

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter