BusinessPartner PBS

Der IT-Markt wächst

Nach Einschätzung des Marktforschungsinstituts IDC befindet sich der IT-Markt in Deutschland deutlich im Aufwind.

Grund dafür sei, nach Meinung der Marktforscher, die dieses Jahr mit einem Wachstum um 4,2 Prozent auf rund 60 Milliarden Euro rechnen, die positive Wirtschaftslage. Vor allem das Geschäft mit Software und Service treibt das Geschäft voran. Von Computer- und Systemhardware hingegen erwarten die Experten lediglich ein moderates Wachstum. Der Markt für Hardware-Systeme wie Server, Workstations und Personal Computern soll, nach IDC-Angaben, nur um knapp einem Prozent wachsen. Peripheriegeräte sollen laut den Marktforschen zwischen 15 und 20 Prozent zulegen. Das stärkste Wachstum sehen die Forscher, gemessen am Umsatz, im Service-Segment, bei dem die Analysten in diesem Jahr mit einem Anstieg von 5,2 Prozent rechnen. Auch insgesamt erkennen die Analysten eine deutliche Dynamik im deutschen IT-Markt, die sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen werde.

Kontakt: www.idc.de

Verwandte Themen
Die ITK-Exporte nach Großbritannien sind im vergangenen Jahr um acht Prozent zurückgegangen. (Foto: ThinkstockPhotos-526564090)
ITK-Exporte nach Großbritannien sind rückläufig weiter
Franz-Gerd Richarz
Trauer um Franz-Gerd Richarz weiter
Blick in die Ausstellung im neuen Pelikan „TintenTurm“ in Hannover.
Pelikan eröffnet „TintenTurm“ in Hannover weiter
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
Der Buchungsstand für die Insights-X 2017 in Nürnberg liegt über jenem des Vorjahres.
Insights-X mit zahlreichen Neuanmeldungen weiter