BusinessPartner PBS

GfK: Umsatz von Bürogeräten und Verbrauchsmaterialien stabil

Der Umsatz für Bürogeräte und Verbrauchsmaterial sank im ersten Quartal 2015 um 0,1 Prozent auf knapp 1,3 Milliarden Euro.

Nach den Ergebnissen des GfK Temax Deutschland blieb er damit im Vergleich zum vierten Quartal 2014 nahezu stabil. Positive Entwicklungen gab es unter anderem im Zubehörsegment bei Laserkartuschen und beschichtetem Druckerpapier. Gleichzeitig stieg die Nachfrage nach sogenannten Vorteilspackungen, bestehend aus Tintenkartuschen und Papier. Insgesamt startete der deutsche Technikmarkt mit einem Umsatzvolumen von knapp 14 Milliarden Euro und einem Wachstum von 2,5 Prozent positiv ins laufende Jahr. Der Markt für Telekommunikation zeigte wegen der steigenden Nachfrage nach hochwertigen Smartphones die größte Umsatzdynamik aller Teilmärkte.

Kontakt: www.gfk.com 

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Mit dem neuen Druckerberater von Tech Data lassen sich mehr als 550 Geräte nach individuell definierbaren Kriterien herstellerübergreifend miteinander verglichen.
Tech Data baut Service rund um Drucker und MFPs aus weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter