BusinessPartner PBS

Kongress für mehr Markenerfolg

  • 15.09.2008
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Die erste Veranstaltung der „Initiative für mehr Markenerfolg“ findet vom 13. bis 14. November in Ludwigsburg unter dem Motto: „Große Erfolge mit kleinem Budget“ statt.

14 Referentinnen und Referenten werden erfolgreiche Beispiele für Strategien und deren Umsetzung präsentieren. Ein breites Spektrum an regionalen, nationalen und globalen Marken wie Bosch, Hasseröder, Iglo, Merziger oder WD-40 werden vertreten sein. Der Kongress beginnt am 13. November um 10:30 Uhr. Veranstaltungsort ist die Reinhardtskaserne in der Königsallee in Ludwigsburg.

Die Initiatoren der Veranstaltung Detlev Bernhart, Ludwig Silbermann, Ralf Mayer de Groot und Rita Lübbe wollen ihre Kunden vor Flops bei der Markteinführungen neuer Produkte schützen und setzen dafür auf ein erfolgsorientiertes Marketing. Ermöglicht werden soll das u.a. durch eine Networking-Plattform, auf der interessierte Geschäftsführer und Marketing-Verantwortliche die Möglichkeit haben, auf der Basis von Fallstudien über Strategien, Umsetzungen und Analysen zu diskutieren.

Kontakt: www.initiative-fuer-mehr-markenerfolg.de

Verwandte Themen
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter