BusinessPartner PBS

PC-Verkäufe legen trotz der Krise kräftig zu

Der Verkauf von Personal Computern wird im Jahr 2009 trotz der Wirtschaftskrise zulegen und einen neuen Rekordwert erreichen. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Hightech-Verbands Bitkom hervor.

Danach steigt die Zahl der verkauften PCs im laufenden Jahr in Deutschland um 900 000 Stück auf 13,1 Millionen. Das entspricht einem Zuwachs von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr und ist ein historischer Höchststand. Angetrieben wird der Markt durch den steigenden Absatz tragbarer Notebooks, der um 12,5 Prozent auf 8,7 Millionen Stück zulegt. Nach Bitkom-Schätzung entfallen davon ein Drittel auf so genannte Netbooks, die kleiner, leichter und preiswerter sind als herkömmliche mobile Rechner.

PC-Absatz trotzt der Krise
PC-Absatz trotzt der Krise

PC-Absatz trotzt der Krise„Nie zuvor wurden so viele Personal Computer verkauft wie 2009. Mit den Netbooks hat sich dabei eine neue Gerätklasse unterhalb der 400-Euro-Marke etabliert, die den gesamten PC-Markt beflügelt“, sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. Die Zahl der verkauften stationären PCs bleibt mit 4,4 Millionen Stück und somit einem minus 0,5 Prozent nahezu auf dem Niveau des Vorjahres.

Nach wie vor profitieren die Verbraucher von sinkenden Preisen für Computer. Der Durchschnittspreis für Notebooks fällt 2009 nach der Bitkom-Prognose um 13 Prozent auf 550 Euro im Vergleich zum Vorjahr und sogar um 30 Prozent im Vergleich zum Jahr 2007. Wegen des scharfen Preiswettbewerbs können die Umsätze mit Personal Computern nicht mit den Verkaufszahlen mithalten. Der PC-Umsatz wird laut Bitkom im Jahr 2009 in Deutschland voraussichtlich um 4,8 Prozent auf 6,8 Milliarden Euro sinken.

Kontakt: www.bitkom.org

Verwandte Themen
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Christian Kulick ist seit dem 1. Juli Mitglied der Geschäftsleitung des Bitkom und verantwortet die Bereiche Wirtschaft und Technologien.
Christian Kulick rückt in die Bitkom-Geschäftsleitung weiter
Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher der  Output-Management-Konferenz DOMK wieder ein hochkarätiges Programm.
DOMK stellt Output-Management im Büro der Zukunft in den Fokus weiter
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter