BusinessPartner PBS

Bitkom knackt die Tausend

Die Mitgliederzahl des Bitkom hat erstmals die Marke von tausend Unternehmen überstiegen. Der IT-Dienstleister Bechtle ist tausendstes Direktmitglied im Hightech-Verband.

„Der Bitkom konnte seine Attraktivität als Branchenverband auch in der Krise steigern und bleibt auf Wachstumskurs“, sagt der Präsident des Verbandes August-Wilhelm Scheer. In den letzten 18 Monaten sind dem Verband mehr als 200 neue Mitglieder beigetreten, darunter Trend Micro (IT-Sicherheit), Nintendo (Spielekonsolen), Océ (Drucker, Kopierer) oder die Thales Group (Sicherheitstechnologien, Luft- und Raumfahrt). Scheer: „Die Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen für die digitale Wirtschaft bleibt ein Top-Thema der Politik. Mit dem Bitkom verfügt die ITK-Branche über eine starke Stimme in Berlin und Brüssel.“

Der Bitkom besteht seit dem Jahr 2000, als mehrere Verbände der Informations- und Kommunikationstechnik fusionierten, vertritt die Mitgliedsunternehmen und bündelt darüber hinaus als Spitzenverband die Interessen von vier rechtlich eigenständigen Bundes- und Regionalverbänden. Damit repräsentiert der Verband insgesamt mehr als 1350 Hightech-Firmen, die pro Jahr etwa 135 Milliarden Euro Umsatz erzielen und 700 000 Mitarbeiter beschäftigen.

Als tausendstes Mitglied begrüßte der Verband die Bechtle AG. Der IT-Dienstleister und E-Commerce-Anbieter beschäftigt rund 4500 Mitarbeiter, davon mehr als 3200 in Deutschland, und erzielte 2009 einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro. „Der Bitkom zählt für mich zu den wichtigsten Organisationen unserer Branche und ist zugleich ein exzellentes Forum für Wissenstransfer“, sagte Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender von Bechtle.

Kontakt: www.bitkom.org

Verwandte Themen
Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.
IT-Branche bleibt optimistisch weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter