BusinessPartner PBS

Studie: Widersprüche beim Datenschutz

  • 15.10.2012
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Einerseits sorgen sich die Deutschen um die Sicherheit ihrer persönlichen Daten, zugleich jedoch stellen Untersuchungen einen laxen Umgang mit diesen Informationen fest.

Bei einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstitutes Dynamic Markets im Auftrag des Herstellers Fellowes wurde gezeigt, dass 75 Prozent der Deutschen nicht konsequent ihre Papierdokumente mit privaten Informationen schreddert, bevor sie diese entsorgen. Die Hauptgründe hierfür seien fehlende Schredder (42 Prozent) und die Annahme, das Zerreißen sei ausreichend sicher (27 Prozent). Wer Briefe, Kontoauszüge oder Versicherungsscheine einfach über den Hausmüll entsorgt, riskiert, dass Informationen zur persönlichen Identität gestohlen werden.

Auch in Unternehmen scheint das Bewusstsein für dieses Risiko schwach ausgeprägt: Beispielsweise haben erst 79 Prozent der deutschen Unternehmen aus dem Sektor Banken und Finanzen umfassende Richtlinien aufgestellt, in denen festgelegt ist, was Mitarbeiter tun beziehungsweise unterlassen müssen, um die Identität ihrer Kunden zu schützen, fassen die Marktforscher zusammen.

Kontakt: www.dynamicmarkets.uk.com; www.fellowes.com

Verwandte Themen
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter