BusinessPartner PBS

Informationsangebot für klimafreundliche Produkte

Eine neue Website des Öko-Instituts unterstützt Konsumenten bei der Kaufentscheidung für klimafreundliche Produkte. Einkaufshilfen für 20 unterschiedliche Produktgruppen werden präsentiert.

Verbraucher finden auf dem Portal unter anderem Checklisten, anhand derer sie umweltfreundliche Produkte erkennen können. „Die Kriterien sind die gleichen, die auch für die Vergabe des renommierten Umweltzeichens Der Blaue Engel herangezogen werden. Die Produktpalette reicht dabei vom Computer und Multimedia über Küchengeräte bis zur Haustechnik“, erklärt Jens Gröger, Leiter des Projekts Top 100 – Umweltzeichen für klimarelevante Produkte. Bis April wird das Angebot auf insgesamt 75 Produktgruppen erweitert.

Auch der Handel soll von dem neuen Angebot profitieren können: Informierte Verkäufer können mit ihrem Wissen fundierte Kaufempfehlungen weitergeben. Darüber hinaus können die Informationen als Datenströme (RSS und BMEcat) in eigene Webseiten eingebunden oder mit Produktsuchmaschinen verknüpft werden. Hierzu werden alle Daten unter einer sogenannten „Creative Commons Lizenz“ zur freien Weiterverwertung angeboten.

Das Öko-Institut hat in dem Forschungsprojekt „TOP 100“ die 100 klimarelevantesten Produkte identifiziert und für einen Großteil davon Kriterien für die Vergabe des Umweltzeichens „Der Blaue Engel“ entwickelt. Zu ihnen zählen Umweltschutzindikatoren wie Energieeffizienz, die Vermeidung umweltbelastender Materialien oder eine recyclinggerechte Konstruktion. Darüber hinaus müssen Produkte, das Klimazeichen „Der Blaue Engel“ erhalten, auch gesundheitliche Aspekte bedienen und benutzerfreundlich sein.

Kontakt: www.oeko.de

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter