BusinessPartner PBS

Druckermarkt mit kräftigen Verlusten

  • 16.03.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Mehr als deutlich ist nach Angaben des Marktforschungsunternehmens IDC der Markt für Drucker und MFPs weltweit eingebrochen.

Nach Stückzahlen sei der Absatz der Geräte alleine im vierten Quartal 2008 um 17 Prozent (auf 32,6 Millionen Stück) zurückgegangen. Nach Umsatz betrug der Rückgang immerhin noch 13 Prozent (auf rund 15 Milliarden US-Dollar). Damit schrumpfte der Markt bereits das zweite Quartal in Folge. Die Analysten bei IDC rechnen damit, dass sich der Markt erst 2010 erholen wird. Der Untersuchung zufolge bleibt HP mit 41 Prozent Marktanteil unangefochtener Marktführer, gefolgt von Canon (19 Prozent), Epson (15,4 Prozent), Brother (6,2 Prozent) und Lexmark (4,7 Prozent). Während HP und Lexmark Marktanteile verloren, konnten Canon, Epson und Brother leicht zulegen.

Kontakt: www.idc.com

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter