BusinessPartner PBS

Umsatzrückgang bei Bürogeräten/Zubehör

Der westeuropäische Markt für Bürogeräte und Verbrauchsmaterial hat das vierte Quartal mit einem Umsatz von 4,4 Milliarden Euro abgeschlossen – ein Rückgang von 7,1 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum.

Etwas besser entwickelt sich laut der aktuellen GfK-Temax-Studie das gesamte Gesamtjahr 2011, mit einem Umsatzrückgang von 5,7 Prozent und einem Umsatz von 16,4 Milliarden Euro. Mit Ausnahme Belgiens, das im vierten Quartal einen kleinen Umsatzzuwachs verbucht, liegen alle Länder bei Bürogeräten im Minus, Deutschland und Österreich allerdings nur leicht. Ein Grund für den Rückgang seien die anhaltend sinkenden Preise. Dies könne nicht von einer steigenden Nachfrage nach Tinten-Multifunktionsgeräten und Laserdruckern ausgeglichen werden. Die aktuellen Zuwächse im Druckerbereich in Verbindung mit innovativen Produkten wie beispielsweise hochwertigen Tintenstrahldruckern für den Geschäftsbereich (Business Ink) stimmten laut Studie Hersteller und Händler jedoch optimistisch für dieses Jahr.

Der GfK Temax ist ein Index zum Markt der technischen Gebrauchsgüter. Die Ergebnisse basieren auf regelmäßigen Erhebungen des Handelspanels der GfK. In das Handelspanel fließen weltweit Daten von mehr als 370 000 Verkaufsstellen ein. Seit Februar 2009 erhebt GfK den Index auch international in mehr als 30 Ländern. Er stellt erstmals umfassende Gesamtmärkte für technische Gebrauchsgüter in verschiedenen Ländern dar.

Kontakt: www.gfktemax.com,

Verwandte Themen
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter