BusinessPartner PBS

Foto- und Imagingmarkt wächst moderat

Im Januar und Februar konnte der Foto- und Imagingmarkt einen Umsatzzuwachs von zwei Prozent realisieren. Wachstumsmotor waren erneut digitale Spiegelreflexkameras sowie Zubehör-Produkte.

Umsatzstärkste Vertriebsschiene für Fotoprodukte war laut Information des Photoindustrie-Verbandes und der GfK mit rund 37 Prozent der Fotofachhandel. Treibende Kraft für die insgesamt positive Entwicklung war weiterhin der Absatz von Digitalkameras, der im Wesentlichen durch die digitalen Spiegelreflexkameras mit einem Zuwachs von 46 Prozent in den ersten beiden Monaten beeinflusst wurde. Zuwächse waren zudem im Zubehör-Bereich von Wechselobjektiven, Blitzgeräten bis zu Taschen, digitalen Bilderrahmen und Speicherkarten zu verzeichnen. Der Umsatzanteil mit Zubehör liegt inzwischen bei rund 16 Prozent.

Kontakt: www.photoindustrie-verband.de

Verwandte Themen
Innovation und Marke sind Wachstumstreiber: Konsumausgaben für PBS-Artikel 2016 im Vergleich zum Vorjahr (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Markenprodukte im PBS-Markt gefragt weiter
Frank Dangmann (links) wird zum Juni den GWW-Vorsitz von Patrick Politze übernehmen. (Bild: GWW)
Werbeartikel-Verband GWW stellt die Weichen weiter
Buntstiftverpackung mit PEFC-Kennzeichnung (Bild: PEFC Deutschland)
PEFC-Siegel als „Vertrauenslabel“ eingestuft weiter
Rafael Melson soll die Präsenz von InfoComm International im deutschsprachigen Raum stärken.
Rafael Melson wird Vertriebsmanager DACH bei InfoComm weiter
Digitalisierung war auch in diesem Jahr das zentrale Thema auf der didacta. Foto: Messe Stuttgart
Zentrales Thema war die Digitalisierung weiter
Wettbewerb gestartet: Deutschlands nachhaltigste Unternehmen können sich um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. (Foto:Frank_Fendler)
Die nachhaltigsten Unternehmen gesucht weiter