BusinessPartner PBS

PC-Markt in Deutschland wächst überdurchschnittlich

Nach Angaben der Marktforscher von Gartner ist der PC-Markt in Deutschland im europäischen Vergleich im ersten Quartal 2008 stärker gewachsen.

Mit rund 2,9 Millionen verkauften PCs legte die Branche im Vergleich zum ersten Quartal 2007 um 17,4 Prozent zu. Im Schnitt verzeichneten die übrigen westeuropäischen Länder einen Zuwachs von rund 14,1 Prozent. Getrieben wird der Markt von der weiterhin starken Nachfrage nach Notebooks, die 57 Prozent des PC-Geschäfts ausmachen. Die Verkäufe von Desktop-PCs hingegen gingen um 3,3 Prozent zurück. Marktführer in Deutschland ist laut Gartner weiterhin Fujitsu-Siemens mit einem Marktanteil von 15,1 Prozent, gefolgt von HP mit 13 Prozent und Acer mit 11,3 Prozent.

Kontakt:www.gartner.com

Verwandte Themen
Das steigende Interesse von Privatnutzern, aber auch von Unternehmen an Lösungen rund um die Digitalisierung von Dokumenten sorgt auch weiter für gute Geschäfte bei den ECM-Anbietern. (c) Bitkom
Wunsch nach elektronischen Dokumenten wächst weiter
Die CeBIT wechselt ihren Termin – und wird im kommenden Jahr an nur fünf Tagen im Juni stattfinden. (Bild: Deutsche Messe AG)
CeBIT künftig an fünf Tagen im Juni weiter
Der Buchungsstand für die Insights-X 2017 in Nürnberg liegt über jenem des Vorjahres.
Insights-X mit zahlreichen Neuanmeldungen weiter
Mehr als 2000 Gäste aus 41 Ländern feierten die Preisverleihung des iF Design Award in der BMW Welt in München. (Bild: BMW AG, 2017; Gudrun Muschalla)
iF Design Awards 2017 in München verliehen weiter
Dominik Hecker informiert im Praxis-Webinar über die "Digitalisierung im B2B-Vertrieb"
Praxis-Webinar zur Digitalisierung im B2B-Vertrieb weiter
Das Anspruchsniveau der Kunden beim Kauf in einem Ladengeschäft steigt (Grafik aus der Studie von IFH Köln, HDE, Cisco, 2017)
Die drei größten Mängel im stationären Handel weiter