BusinessPartner PBS

Mittelstand hält an IT-Budgets fest

Zwei Drittel der mittelständischen Unternehmen will an seinen IT-Investitionen festhalten, zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag von IBM.

Bei der Studie „Inside the Midmarket: A 2009 Perspective“ wurden rund 1900 Unternehmen aus 17 Ländern befragt. Das Ergebnis: Trotz Krise wird bei den Ausgaben für Informationstechnologie kaum auf die Kostenbremse gedrückt. Weltweit halten laut Studie zwei Drittel aller Mittelständer an Ihren geplanten IT-Budgets fest oder wollen dies gar erhöhen. In Deutschland will sogar nur ein Viertel das Budget kürzen. Die Hälfte der befragten deutschen Unternehmen wollen jedoch die Gelder in Projekte investieren, die zu Effizienzsteigerung oder Kostenreduzierung in anderen Geschäftsbereichen führen. Der Mittelstand zeigt sich somit auch offen für IT-Trends jenseits der Kostenfrage.

Ein interessanter Punkt, den die Studie zu Tage gebracht hat: Mittelständische Unternehmen legen großen Wert darauf, dass Ihre IT-Dienstleiter nicht nur Lieferanten, sondern auch Berater sind, die nicht nur eine technische sondern auch eine strategische Beratung leisten können.

„Auch in der Krise schärft der Mittelstand seinen Blick für zukunftsweisende Themen wie Grüne Informationstechnologien. Weltweit gaben mehr als drei Viertel der Unternehmen an, dass sie derzeit Projekte zu Green IT planen oder bereits mit deren Umsetzung begonnen haben", erklärt Martina Koederitz, Geschäftsführerin Mittelstand und Partnergeschäft, IBM Deutschland.

Kontakt: www.ibm.com

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter