BusinessPartner PBS

GfK: Trend zur Qualität setzt sich durch

Der Trend bei Einkauf zu einer wieder stärkeren Orientierung an der Qualität setzt sich 2007 fort, zu diesem Ergebnis kommt der GfK Trendsensor/ConsumerScope.

Getragen wir dieser Trend u.a. von Haushalten mit reichlich finanziellem Spielraum, die ihre ohnehon schon hohe Qualitätsbeachtung gegenüber 2005 nochmals deutlich steigerten (von 56 auf 65 Prozent). In zunehmender Weise wird die verstärkte Qualitätsorientierung aber auch durch die gesellschaftliche Mitte bewirkt. Fast jeder Zweite gibt hier an, vor allem auf Qualität zu achten. Auch die Konsumansprüche orientieren sich weiter nach oben. Auch der Hang zu prophylaktischem Sparen lässt deutlich nach. Beim unteren Viertel der Haushalte, die keinerlei finanziellen Spielraum haben, steht dagegen preisorientiertes Einkaufen an der Tagesordnung. Generell zeigt sich eine deutliche Altersabhängigkeit: Je älter ein Haushaltsführer ist, desto mehr setzt er beim Einkauf auf Qualität. Die Ergebnisse stehen für Korrelationen miit Kaufdaten zu Verfügung.

Kontakt: www.gfk.com

Verwandte Themen
Zuwachs: die Messe Insights-X gewinnt weitere Aussteller.
Insights-X gewinnt weitere Aussteller weiter
Wettbewerb gestartet: PSI Sustainability Awards gehen in die dritte Runde
Bewerbung für Nachhaltigkeits-Awards läuft weiter
Paperworld 2018: Vom 27. bis 30. Januar werden auf sieben Hallenebenen Neuheiten und Trends präsentiert.
Paperworld meldet „sehr guten Anmeldestand“ weiter
Wie digitale Tools den Einkauf stärken
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter
Elektroschrott - ThinkstockPhotos-483215696
Elektroaltgeräte unbürokratisch zurücknehmen weiter
Das Elektrofahrzeug „StreetScooter“ der Deutschen Post soll dem Logistiker dabei helfen, die eigenen Klimaschutzziele zu erreichen. (Bild: Deutsche Post AG)
Post baut „StreetScooter“-Produktion aus weiter