BusinessPartner PBS

GfK: Trend zur Qualität setzt sich durch

Der Trend bei Einkauf zu einer wieder stärkeren Orientierung an der Qualität setzt sich 2007 fort, zu diesem Ergebnis kommt der GfK Trendsensor/ConsumerScope.

Getragen wir dieser Trend u.a. von Haushalten mit reichlich finanziellem Spielraum, die ihre ohnehon schon hohe Qualitätsbeachtung gegenüber 2005 nochmals deutlich steigerten (von 56 auf 65 Prozent). In zunehmender Weise wird die verstärkte Qualitätsorientierung aber auch durch die gesellschaftliche Mitte bewirkt. Fast jeder Zweite gibt hier an, vor allem auf Qualität zu achten. Auch die Konsumansprüche orientieren sich weiter nach oben. Auch der Hang zu prophylaktischem Sparen lässt deutlich nach. Beim unteren Viertel der Haushalte, die keinerlei finanziellen Spielraum haben, steht dagegen preisorientiertes Einkaufen an der Tagesordnung. Generell zeigt sich eine deutliche Altersabhängigkeit: Je älter ein Haushaltsführer ist, desto mehr setzt er beim Einkauf auf Qualität. Die Ergebnisse stehen für Korrelationen miit Kaufdaten zu Verfügung.

Kontakt: www.gfk.com

Verwandte Themen
Wie lassen sich Staubemissionen im Büro verringern? Die BAuA hat entsprechende Hinweise auf zwei Seiten zusammengefasst.
BAuA bündelt wichtige Hinweise zum Drucken und Kopieren weiter
Website des Wettbewerbs Digitale Stadt
Darmstadt gewinnt Wettbewerb „Digitale Stadt“ weiter
Mehr als jeder Zweite bevorzugt Produkte, die individualisierbar sind. (Quelle: KPMG AG/IFH, 2017)
Individualisierbare Produkte klar gefragt weiter
Neuheiten und Networking: Die PSI 2018 bieten nicht nur eine größere Ausstellungsfläche, sondern auch wieder zahlreiche Networking-Möglichkeiten.
PSI wächst auch 2018 weiter
Handlungsempfehlungen: Die Trends im Einzelhandel Foto: IFH
Die sechs wichtigsten Trends im Einzelhandel weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter