BusinessPartner PBS

Ambiente mit Besucherrückgang

Die weltgrößte Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt ist gestern mit einem leichten Besucherminus zu Ende gegangen.

Seit Freitag wurden rund 133 000 Einkäufer aus aller Welt gezählt, das sind zwei Prozent weniger als im Vorjahr, wie die Messe am Dienstag mitteilte. Wegen des Schneewetters waren dieses Jahr weniger Fachbesucher aus dem Inland gekommen, die Zahl der ausländischen Besucher stieg hingegen. "Dennoch zeigen gerade die Zuwächse aus dem Ausland, dass sich die weltweite Wirtschaft nachhaltig wieder erholt", sagte Messe-Geschäftsführer Michael Peters.

4500 Unternehmen hatten in diesem Jahr Neuheiten rund um Inneneinrichtungen, Haushaltswaren oder Geschenke gezeigt. Dies waren etwas mehr Aussteller als im Vorjahr. Zwei Drittel kamen dabei aus dem Ausland.

Kontakt: www.messefrankfurt.com

Verwandte Themen
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter