BusinessPartner PBS

Papieratlas geht in die 5. Runde

  • 17.02.2012
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Der Papieratlas-Wettbewerb feiert in diesem Jahr Jubiläum. Bereits zum fünften Mal ruft die Initiative Pro Recyclingpapier Städte auf, ihre Recyclingpapierquoten transparent zu machen.

Damit können die Kommunen ein Signal für eine ressourcenschonende kommunale Beschaffungspolitik setzen. Seit der erstmaligen Ausrufung des Wettbewerbs im Jahre 2008 erfreut sich der Papieratlas großer Beliebtheit und eines hohen Engagements der Städte. Im vergangenen Jahr wurde der Wettbewerb um alle kreisfreien Städte Deutschlands erweitert, um dem starken Interesse auch kleinerer Städte zu entsprechen und die Reichweite des Wettbewerbes noch flächendeckender zu gestalten.

„Über die Jahre hat sich der Papieratlas als sehr erfolgreiches Instrument für Städte erwiesen, ihre Beschaffungspolitik nachhaltiger zu gestalten“, resümiert Michael Söffge, Sprecher der Initiative Pro Recyclingpapier. „Immer mehr Städte stellen um auf das Papier mit dem Blauen Engel. Einige Kommunen greifen mittlerweile ausschließlich darauf zurück, andere steigern ihre Recyclingpapierquote stetig.“

Partner des Wettbewerbs im Jubiläumsjahr 2012 sind wie in den Vorjahren der Deutsche Städtetag, das Bundesumweltministerium sowie das Umweltbundesamt. Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen ist erneut Schirmherr des Projektes. Im Herbst wird es wieder eine festliche Preisverleihung in Berlin geben, um die Siegerstädte 2012 auszuzeichnen.

Ziel des Papieratlas ist es, Städte zur Verwendung von Recyclingpapier in der öffentlichen Beschaffung zu motivieren und dadurch die Akzeptanz und den Verbreitungsgrad des zukunftsweisenden Papiers zu erhöhen. Ökologische Einspareffekte in den Bereichen Energie, Wasser und CO2-Emissionen werden mithilfe des Papieratlas ermittelt und der konkrete Nutzen, den Städte mit der Verwendung von Recyclingpapier erzielen, damit unmittelbar greifbar gemacht. Im vergangenen Jahr wurden die Städte Essen, Bonn, Freiburg und Leipzig für ihre vorbildlichen Leistungen ausgezeichnet.

Kontakt: www.papieratlas.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter