BusinessPartner PBS

PC-Markt in EMEA bricht zweistellig ein

Laut dem Marktforschungsunternehmen Gartner wurden im ersten Quartal 2009 weltweit 67,2 Millionen PCs verkauft. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Rückgang von 6,5 Prozent.

Hewlett Packard baute seine weltweite Führungsposition aus und hat nun einen Marktanteil von 19,8 Prozent an den weltweiten PC-Verkäufen. HP verzeichnete ein höheres Wachstum als der regionale Durchschnitt in den USA sowie in den Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) und Asien/Pazifik. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Dell und Acer, die nur 0,1 Prozent auseinander liegen. Der PC-Markt in EMEA verzeichnete zum ersten Mal einen zweistelligen Rückgang. Insgesamt wurden im ersten Quartal 22,7 Millionen PCs verkauft, ein Rückgang von 10,2 Prozent gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres. Der Rückgang betraf alle Marktbereiche gleichermaßen; das Business-Segment sank jedoch stärker als der Endverbraucher-Markt. In einigen Ländern gab es jedoch auch Wachstum zu verzeichnen; Toshiba und Acer gehören zu den wenigen Anbietern, die dort profitierten.

Kontakt: www.gartner.com

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter