BusinessPartner PBS

Fachberater-Kurs integriert neue Inhalte

  • 17.04.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die HBS-Weiterbildung zum Zertifizierten Fachberater PBS wird künftig Verkaufsaspekten und dem Streckenhandel mehr Raum geben, das hat das Arbeitsgremium in Köln beschlossen.

Die bereits im Kurs enthaltenen Lern- und Praxiseinheiten zu (Konzept-)Verkauf und Argumentation für hochwertige Produkte werden in Zukunft deutlich verstärkt. Außerdem werden die Ansprüche und Aufgaben des Streckengeschäfts in einem gesonderten Teil behandelt. Entsprechend der aktuellen Umsatzverschiebungen in den PBS-Sortimenten werden zudem einzelne Lehrthemen zusammengefasst, so dass Raum für neues Wissen entsteht, teilte der Handelsverband Bürowirtschaft und Schreibwaren in Köln mit. Weiterhin hat das Arbeitsgremium Frankfurt am Main als zentralen Ort für die Präsenztage festgelegt. Der Kurs, der jetzt im Mai starten sollte, wird erst im September beginnen und die beschlossenen Änderungen erstmals umsetzen.

Kontakt: www.fachberater-pbs.de

Verwandte Themen
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter