BusinessPartner PBS

Bürogeräte und Verbrauchsmaterial rückläufig

Das zwischen Januar und März mit Bürogeräten und Verbrauchsmaterialien generierte Volumen betrug 1,2 Milliarden Euro und lag damit 2,7 Prozent hinter dem ersten Quartal des Vorjahres, so das Ergebnis des GfK Temax.

Mit Ausnahme der Verbrauchsmaterialien, die sich auf stabilem Niveau bewegten, waren alle Warengruppen von dieser Entwicklung betroffen. Sowohl Laser- als auch Tintenkartuschen bauten ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum minimal aus. Die schwächere Nachfrage zog sich durch alle Segmente, zeigte sich jedoch besonders stark bei Handheld- und Filmscannern. Daten- und Videoprojektoren waren gerade im Bereich ultraportabler Geräte rückläufig, so die Ergebnisse der Marktforscher.

Insgesamt gesehen startete der untersuchte deutsche Elektrogerätemarkt mit einem Umsatzplus von 1,7 Prozent in das Jahr. In den ersten drei Monaten wurden 13,6 Milliarden Euro mit technischen Gebrauchsgütern umgesetzt. Das größte Plus aller im GfK Temax Deutschland beobachteten Sektoren erzielte dabei der Bereich Telekommunikation, der dank der anhaltenden Erfolgsgeschichte der Smartphones um 21,7 Prozent gewachsen ist. Für ein ebenfalls zweistelliges Umsatzplus sorgte die Nachfrage bei Elektrokleingeräten.

Kontakt: www.gfktemax.com

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter