BusinessPartner PBS

vivanti mit Besucherrückgang

Nach drei Messetagen endete gestern die Düsseldorfer Lifestyle-Messe vivanti. 340 nationale und internationale Aussteller, die insgesamt über 1000 Marken repräsentieren, zogen ein positives Resümee.

14 200 Einzelhändler und Fach-Einkäufer besuchten die vivanti, damit kamen circa 13 Prozent weniger als im Juli des Vorjahres. Rund 11 Prozent der Fachbesucher reisten aus dem Ausland an – mit Schwerpunkt Belgien und Niederlande. Die Orderlage in den Kernsortimenten war laut Informationen der Messe erwartungsgemäß bis sehr gut, bei Innovationen überdurchschnittlich erfolgreich. Viele Unternehmen berichteten über qualifizierte Neukunden-Kontakte und konkrete Anfragen. Generell zeigten sich die Aussteller zufrieden mit dem Messeverlauf. Die spontanen Orders hielten sich aufgrund des schleppenden Frühjahrsgeschäfts im Einzelhandel allerdings in Grenzen.

Die Aussteller präsentierten sich sortiert nach den Bereichen Design, Marken, Schenken, Wohnen, Floristik, Schmuck, Accessoires, Papeterie, Küche und Feinkost. Auf großes Interesse stießen vor allem Zusatzprodukte und Ergänzungssortimente, die die Angebote im Einzelhandel warengruppenübergreifend bereichern und für Aktion und Erlebnis sorgen sollen. Die Steigerung der Erlebnisqualität wurde auf dem vivanti campus groß geschrieben. Auf der zentralen Aktionsfläche standen neue Konzepte und Vermarktungsansätze für den stationären Einzelhandel im Mittelpunkt. Messe-Chef Claus Hähnel betont, dass der Fachhandel dringend neue Ansätze zur Belebung des Geschäfts braucht, Aussteller wie Verbandssprecher bestätigen diese Einschätzung und die Orders auf der vivanti belegen auch das Interesse des Handels.

Wesentliches Saison-Thema der Juli-vivanti war turnusgemäß Weihnachten: Accessoires, Dekoration und Schmuck gab es von klassisch rot bis natürlich holzbetont. Zum Thema weiß gesellt sich die Trendfarbe Grün in sanften Nuancen. Für junge Zielgruppen wagt sich Gelb an den Christbaum. Dem Trend US-Style folgend wurde auf der vivanti LED-Licht fürs Schaufenster und zuhause zelebriert.

Die nächste vivanti findet vom 4. bis 6. Januar 2014 statt.

Kontakt: www.vivanti-messe.de

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter