BusinessPartner PBS

Fachmesse „unique 4+1“ parallel zur Cadeaux

  • 17.07.2014
  • Monitor
  • Elke Sondermann

Unter dem Namen „unique 4+1“ und mit einem klar umrissenen Profil stellt sich die Leipziger Frühjahrs-Fachveranstaltung für Produktindividualisierung, die vom 28. Februar bis 2. März 2015 stattfindet, neu auf.

Die optimierte Fachmesse für Werbetechnik, Textilveredelung, Graviertechnik und Trophäen„ unique 4+1“ ersetzt die bisherige „World of Trophies“, die 2011 erstmals in Leipzig veranstaltet wurde. „Der neue Name unterstreicht das einzigartige Konzept und das frische Design dieser Fachmesse ebenso wie den außergewöhnlichen Charakter der Branche“, betont Andreas Zachlod, Projektdirektor der unique 4+1. „Dabei steht der Begriff unique für die Individualität, welche die in der Ausstellung präsentierten Maschinen, Produkte und Dienstleistungen den verschiedensten Erzeugnissen und Materialien wie zum Beispiel Textilien, Metallen oder Folien verleihen.“ Die Ziffer vier kennzeichne die vier Bereiche Werbetechnik, Textilveredelung, Graviertechnik und Trophäen, die die neu positionierte Fachmesse optimal verbinde. „Der Zusatz +1 verdeutlicht das Zusatzpotenzial, welches die parallel stattfindende Cadeaux Leipzig Ausstellern wie Besuchern bietet“, so Zachlod.

Das Segment Werbetechnik greift Themen auf wie digitaler Großformatdruck, Siebdruck, Lichtwerbung, Digital Signage, POS-Displays, Präsentations- und Folierungstechnik bis zu Werkzeugen, Werbeartikeln, professioneller Fotografie, Farbmanagement und Bildbearbeitung. Zur Zielgruppe zählen Werbetechniker und -agenturen, Werbemittelhandel, Druckereien, Copy-Shops, Car-Wrapper, Messe- und Ladenbauer bis zu Marketingverantwortlichen, Designern sowie Fotografen.

Im Mittelpunkt des Bereichs Textilveredelung stehen unter anderem Textil-Siebdruck, Beflockung, Transferdruck, Stickerei, digitaler Textildruck sowie Textilien und Werkzeug. Zielgruppe sind Textildrucker, Sticker, Beflocker, Vertreter der Bekleidungsindustrie und des Sportfacheinzelhandels.

Mit Graviermaschinen, Lasergravur, 3D-Gravur, Stempelwaren, Beschilderungstechnik, Flexographie und Werkzeug richtet sich das Ausstellungsgebiet Graviertechnik vor allem an Graveure, den Facheinzelhandel für Stempelwaren, Schlüsseldienste, Werbemittelhandel und -agenturen.

Der Ausstellungsbereich Trophäen zeigt Trophäen, Medaillen, Vereinsbedarf, Fanartikel und Souvenirs – beispielsweise für den Facheinzelhandel für Ehrenpreise und Pokale oder Souvenirgeschäfte.

Noch mehr Ausstrahlung bietet die zukunftsfähige Kombination der unique 4+1 mit der Cadeaux Leipzig. Die Geschenk- und Wohntrendmesse mit über 400 Ausstellern und Marken zieht viele zusätzliche Fachbesucher an. Davon können besonders die Produktgruppen Trophäen, Pokale, Medaillen und Souvenirs profitieren.

Kontakt: www.unique-leipzig.de

Verwandte Themen
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Erwartung der Umsatzentwicklung für 2017 bei Lieferanten (links) und Werbemittelhändlern (rechts) (Quelle: PSI Branchenbarometer 1/2017)
Werbeartikelbranche rechnet mit Umsatzplus weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter