BusinessPartner PBS

BBW informiert über Chemikalien-Verordnung

Der Bundesverband für Bürowirtschaft informiert die Hersteller/Importeure der Branche über die Auswirkungen der EU-Verordnung zur Registrierung und Verwendung von Chemikalien, die am 1. Juni 2007 in Kraft getreten ist.

„Reach“ schafft ein integriertes System zur Registrierung, Bewertung und Zulassung chemischer Stoffe. Betroffen von der Richtlinie könne auch Handelsunternehmen sein, zum Beispiel wenn sie als  EU-Importeur auftreten oder größere Mengen beziehen. Importeure von mehr als einer Tonne von zum Beispiel Duftkerzen, Lacken, Farben und anderen chemischen Erzeugnissen könnten betroffen sein. Die Mitglieder des BBW sind im Regelfall auch Mitglied im Einzelhandelsverband und können online unter einzelhandel.de einen Praxisleitfaden abrufen. Mitglieder des Forum bürowirtschaft und direkte BBW-Mitglieder können den Leitfaden auch bei der BBW-Geschäftsstelle anfordern: bbw@einzelhandel.de.

Ein weiteres Thema ist die Informationspflicht der Händler in Richtung gewerbliche Endkunden. Es muss automatisch gewährleistet sein, dass die „Reach“-relevanten Informationen über Stoffe zur Verfügung gestellt werden. Das heißt für den BBW natürlich auch, dass die Hersteller überhaupt erstmal diese Daten liefern müssen. Die notwendigen Schritte müssen zwischen Handel und Hersteller diskutiert werden, weil die rechtlichen Vorgaben bislang keine eindeutigen Abläufe vorschreiben. Der HDE stellt über den Leitfaden auch Musteranschreiben an die Lieferanten zur Verfügung. Somit kann der Handel selbst die Umsetzung des gigantischen Verordnungswerks vorantreiben und damit bei den Endkunden punkten.

Kontakt: www.bürowirtschaft.info

Verwandte Themen
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter