BusinessPartner PBS

Bildungsmesse Didacta startet in Köln

  • 18.02.2013
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Vor dem Hintergrund sinkender Schülerzahlen in Deutschland beginnt die Bildungsmesse Didacta in Köln. Rund 800 Unternehmen aus 15 Ländern stellen aus.

Bildungsmesse Didacta in Köln
Bildungsmesse Didacta in Köln

Insgesamt schrumpfte der Umsatz mit analogen und digitalen Bildungsmedien im Jahr 2012 um 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt zirka 426 Millionen Euro, so Wilmar Diepgrond, Vorsitzender des Verbands Bildungsmedien vor Messebeginn. Hauptgrund für diese Entwicklung ist der anhaltende Rückgang der Schülerzahlen. Diese sind wegen des demographischen Wandels und der Schulzeitverkürzung durch G8 weiter gesunken.

Aber auch Einsparungen der öffentlichen Hand bei den Lernmittelbudgets müssen die Bildungsmedienhersteller auffangen. 2012 waren die Sparzwänge bei den Kommunen besonders ausgeprägt: Die Finanzierung von Ganztagsschulen, Kinderkrippen und der Inklusion führten in den meisten Ländern dazu, dass die Lernmittelbudgets stagnierten, beklagte der Verbandsvorsitzende.

Der Umsatz im Segment „digitale Bildungsmedien“ bewegt sich weiterhin im marginalen Bereich, da es den Schulträgern an Ressourcen dafür mangelt. Diepgrond forderte: „Es muss zunächst eine Infrastruktur für das Arbeiten mit digitalen Medien im Klassenzimmer geschaffen werden. Das beinhaltet stabile Internetverbindungen mit ausreichender Bandbreite, funktionierende Hardware, ein entsprechende Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte und natürlich didaktisch aufbereitete Inhalte, sprich digitale Bildungsmedien.“

Kontakt: www.didacta-koeln.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter